Alkohol Präventionskampagne

Die österreichweite Jugend und Alkohol Kampgane zieht weite Kreise und setzt Impulse für einen bewussteren Umgang mit Alkohol. Die multisektorale Initiative läuft Österreichweit und trägt den Namen " Mehr Spass mit Mass". Unterschiedliche Claims sprechen verschiedenen Bereiche an. Starke sagen stopp. Alkohol wirkt schleichend. Die ersten Wirkungen werden oft nicht wahrgenommen. Aber bereits ab 0,3 Promille können beispielsweise Entfernungen nicht mehr richtig eingeschätzt werden. Auch wenn der letzte Bus weg ist, ein Taxi gibt es immer. Und das ist viel billiger als ein neuer Führerschein. Komm gut nach Hause – ohne Alkohol am Steuer.

Ohne Maß kein Spaß - auch nicht im Bett. Alkohol macht stark? Irrtum, denn wer des Abends zu tief ins Glas schaut, hat gute Chancen, sich in der Nacht ausgiebig zu blamieren. Alkohol geht nämlich heftig auf die Potenz! Alkohol kann zwar Lust auf Sex machen, doch die Performance wird nicht gerade besser. Dabei wirkt Alkohol nicht erregend sondern sorgt nur dafür, dass du Hemmungen verlierst und Dinge tust, die du nüchtern nicht tätest. Wer nicht mehr gerade stehen kann, gibt aber selten einen brauchbaren Liebhaber oder eine feurige Geliebte ab. Schon ein Drink zu viel kann dem Abend eine peinliche Wendung geben. Und wer regelmäßig zu viel trinkt, der kann sich irgendwann vom Liebesleben verabschieden. Denn Alkohol ist ein starkes Nervengift. Und wenn die Nervenzellen absterben, können Nervensignale nicht mehr richtig weitergeleitet werden. Das gilt für Signale in und aus allen Organen. Wird über längere Zeit sehr viel Alkohol getrunken, spielen auch die Hormone verrückt, was dann nicht nur die Lust am, sondern auch auf Sex kaputt macht. Für Frauen kommt das „dicke Ende“ oft erst nach dem Rausch.

Projektdownload PDF

Projekt Website in neuem Browserfenster öffnen.
Stiftung Maria Ebene

https://www.mariaebene.at/

2008 - 2018

Sozialbereich / Medizin / Gesundheit

No items found.
Download PDF
zurück zur Projektübersicht «
Machen wir den ersten Schritt.
Ein erster Kaffee ist der beste Weg dem Ziel einen Schritt näher zu kommen. Meist zeigt sich rasch, wohin die Reise führt und was als Erstes angepackt werden sollte.

+43 699 1394 33 34 Alexander Sonderegger
+43 699 1394 33 33 Christoph Schwemberger
Thank you! Your submission has been received!
Oops! Something went wrong while submitting the form.